Namibia Travel
info
namibia

Sprache auswählen

Henties Bay

Das namibische Angler-Paradies

Die Entstehung des Ortes geschah ganz afrikanisch gemütlich: Ein gewisser Major Hentie van der Merwe entdeckte im Jahr 1929 an der Mündung des Flusses Omaruru eine Süßwasserquelle, verbrachte hier seine Ferien und angelte. In den Folgejahren kam er immer wieder hierher und brachte auch Freunde zum Angeln und Erholen mit, so dass aus einer Bretterbude mehrere Bretterbuden, dann ein Campingplatz und schließlich eine Stadt wurde.

Karte

Zurück zur Namibia Karte

Heute leben in Henties Bay, ca. 70 km nördlich von Swakopmund, 5.000 ständige Einwohner. Deren Zahl verzehnfacht sich in der Küsten-Haupt-Ferienzeit (also Weihnachten/Neujahr).

Henties Bay ist ein beliebter Ferienort und Anglerparadies, vor allem bei den Südafrikanern. Der Angelsport steht hier an erster Stelle und es werden für den Angel-Tourismus alle erdenklichen Features angeboten, so kann man z.B. Hai-Angeln und weitere Bootsangeltouren unternehmen.