Namibia Travel
info
namibia
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Diamanten-Sperrgebiets-Tour (3 Tage)

Diamantensperrgebiete-Tour

3-Tages Allradtour durch die Dünenlandschaft der Namib

Diese einzigartige Safari bietet spektakuläre Einblicke in die Wunderwelt der Namibwüste, viele Informationen über die historischen Diamantengräberstätten vom Beginn des 20. Jahrhunderts, den Besuch einiger Schiffswracks und zwei Übernachtungen in einem charmanten Zelt-Camp mitten im Naturschutzgebiet.

Karte

Zurück zur Namibia Karte

Steckbrief

Typ
Wüstentour (3 Tage)
Zimmer
-
Camping
-
Lage
Südlich von Walvs Bay
Aktivitäten
  • Sandwich Harbour Lagune
  • Schiffwracks Shawnee & Eduard Bohlen,
  • Diamantengräberstädte
  • Dünenfahrten

Traumtour durch das Sperrgebiet

Das überwältigende Panorama des Atlantischen Ozeans, der seine Wellen an den orange-roten Dünen der Namibwüste bricht, ist ein einzigartiges Erlebnis. Es ist ein Traum vieler Namibiareisenden dieses Abenteuer einmal hautnah erleben zu können. Der Allrad-Spezialist „Sandwich Harbour 4x4“ aus Walvis Bay macht dies nun auf einer bestens organisierten 3-Tages-Tour möglich.

Zu den Höhenpunkten der Diamantensperrgebiet-Tour zählt der Besuch der weltberühmten Sandwich Harbour Lagune, der Schiffwracks Shawnee und Eduard Bohlen, einiger Diamantengräberstädte aus dem vorigen Jahrhundert und vieles, vieles mehr.

Die komplette 3-Tages-Tour stellen wir Ihnen hier vor:

Tag 1

Um 09:00 beginnt die Tour in Walvis Bay. Durch das Kuiseb Delta geht es Richtung Sandwich Harbour. Es gibt viel Zeit, diese spektakulären Landschaften zu genießen und zu fotografieren. Vorbei an historischen Kulturstätten der Topnaar und durch schmale Passagen, an denen sich die Atlantik-Wellen den Namibdünen bis auf wenige Meter nähern, geht die Reise immer weiter Richtung Süden.

Zur Mittagessenzeit erreicht man das Shawnee Schiffswrack. Wie viele andere Wracks hier in der Gegend, lief auch die Shawnee (ein Fischerboot) unter mysteriösen Umständen auf Grund auf und liegt seit 1976 an diesem Ort gestrandet. Das Wrack ist heute die Heimat zahlloser Wasservögel. Auch einige Schbrackenschakale leben hier in der Gegend. Ein leichtes Mittagessen wird direkt bei der Shawnee eingenommen.

Nach dem Mittagessen geht es – je nach Gezeitenstand – entweder direkt am Strand oder einige Meter weiter landeinwärts durch das wundervolle Namibdünenmeer in Richtung Conception Bay zum Wrack der Eduard Bohlen. Die Eduard Bohlen ist das bekannteste Schiffswrack Namibias, was unter anderem daran liegt, dass es sich etwa 400 Meter vom Meer entfernt befindet. Das im Jahr 1909 aufgelaufene, 2.272 Tonnen schwere und 94 Meter lange Transportschiff befand sich auf dem Weg von Swakopmund nach Kapstadt und sollte in der Nähe von Conception Bay einige Versorgungsgüter für die dortigen Diamantengräber abladen. Durch dichten Nebel lief das Schiff allerdings auf Grund, die Ladung wurde geborgen, die Passagiere mussten abspringen und wurden zurück nach Swakopmund gebracht. Im Lauf der Zeit wurde das Schiffswrack von den Sanddünen umschlossen; einige Wissenschaftler sehen hierin einen Beleg dafür, dass sich die Namibwüste in Richtung Atlantik ausbreitet. Mit dem richtigen Fotowinkel lässt sich die Eduard Bohlen heute als ein malerisches Schiffswrack mitten in der Wüste ablichten.

Nach dem Erkunden der Eduard Bohlen geht die Tour weiter in Richtung Namab Camp, dem kleinen, gemütlichen Zeltcamp direkt am Meer, welches den Gästen für die nächsten zwei Tage Aufenthalt bieten wird. Während sich die Sonne im Westen über den Atlantik senkt, bereiten die Guides das Abendessen vor; mit etwas Glück gibt es fangfrischen Fisch.

Alle Bilder: Sandwich Harbour 4x4

Tag 2

Nach einem guten Frühstück geht die Reise weiter über Fischersbrunn, einer alten Süßwasserquelle, welche von den Diamantengräbern genutzt wurde nach Meob Bay, einem kleinen, ehemaligen Hafenort, der während des Diamantenrausches zur Anlandung für Personen und Güter diente. Hier gibt es noch viele Relikte aus dieser märchenhaften Zeit des großen Diamantenrausches zwischen 1908 und 1914 zu bestaunen.
Nach einigen Kilometern Strandfahrt biegt der Guide landeinwärts ab, um die verlassenen Diamantenschürfstätten Grillenberger, Charlottenfelder und Holsatia zu besuchen. Diese Orte entstanden, nachdem der Ansturm auf die ursprüngliche Diamantenfundstelle in Kolmanskuppe viel weiter südlich die damalige Regierung Südwestafrikas zwang, diesen Bereich als Diamanten-Sperrgebiet zu deklarieren. Die Folge war eine Abwanderung vieler Diamantenprospektoren nach Norden und die Entdeckung von Diamantenfeldern nahe Spencer Bay, sowie zwischen Meob Bay und Conception Bay im Dezember 1908. In diesem Gebiet wurden dann die Siedlungen Holsatia, Charlottenfelder und Grillenberger errichtet, um die Diamanten von hier aus abbauen zu können. Die Diamantenfelder um diese Siedlungen wurden bis 1914, zum Beginn des ersten Weltkrieges bewirtschaftet. Danach wurden die Prospektoren gezwungen sich in Swakopmund einzufinden.

Von hier aus geht es weiter nach Conceptionwater, einer weiteren Süßwasserquelle für die drei Diamantensiedlungen Holsatia, Charlottenfelder und Grillenberger. Hier gab es auch ein Zollamt und eine Polizeistation, welche heute als kleines Museum dient.

In den Nachmittagsstunden fährt man zum Namab Camp zurück und genießt erneut ein über dem offenen Feuer zubereitetes Abendessen. Bei wolkenfreiem Wetter kann ein unglaublicher Sternenhimmel beobachtet werden.

Alle Bilder: Sandwich Harbour 4x4

Tag 3

Nach dem Frühstück geht die Reise wieder Richtung Norden nach Walvis Bay, zurück in die Zivilisation. Die Tour geht vorbei an der „Langenwand“, an der riesige Sanddünen direkt im Meer enden. Die Zeit der Durchfahrt muss sehr gut auf die Ebbe abgestimmt werden, ansonsten gibt es nasse Füße.

Als letzter Höhepunkt der Safari geht es durch die massiven Dünenberge der küstennahen Namib auf und ab. Dieses Allrad-Dünenfahren ist ein wirklich abenteuerlicher Abschluss dieser interessanten und aufregenden 3-Tagestour durch die nördlichen Diamantensperrgebiete Namibias.

Walvis Bay wird um etwa 17:00 Uhr erreicht.

Preise & Buchung

Typ20212022
01.01.21 - 31.12.2101.01.22 - 31.12.22
Erwachsene (4-8)N$ 15900
Erwachsene (9-10) N$ 14250
Erwachsene (11-12)N$ 12980
Kinder 4 - 12 JahreN$ 11500
Preise pro Person

Buchungsanfrage

Gerne können sie diese Aktivität über uns buchen. Es entstehen für Sie dabei keine Mehrkosten, wir berechnen die normalen Standardraten. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Kontaktdetails

2. Tour

Touroption aussuchen*

3. Bestätigung

Hiermit bestätige ich, dass ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden habe.

Buchungsanfrage absenden

Info-Namibia ist ein Namibia Urlaubsplaner, Online Reiseportal über Namibia und persönliches Buchungsbüro. Hier finden Sie viele Infos zu namibischen Unterkünften, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten sowie einige tolle Geheimtipps.

Erfahren Sie mehr

Walvis Bay

Walvis Bay im Überblick. Alle Aktivitäten und Unterkünfte in Walvis Bay finden sie hier:

Walvis Bay Info

Walvis Bay

Buchung und Planung

Durch eine Buchung von Safaris, Unterkünften oder Aktivitäten über Info-Namibia erhalten Sie eine ganze Reihe an Vorteilen. Hier die wichtigsten unserer Konditionen:

Lesen Sie mehr...

Namibia Autovermietung

Einer unserer Services ist die Autovermietung in Namibia. Wir helfen Ihnen gerne, sich in dem großen Feld der namibischen Mietwagen, Geländewagen und Camper zu orientieren:

Lesen Sie mehr...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.