Slide background
Slide background
Slide background

Brandberg

Brandberg

Namibias höchster Berg

Das Brandbergmassiv – oder einfach Brandberg – liegt in der Region Erongo im Westen Namibias. Das Brandbergmassiv, welches eine Fläche von 760 km² einnimmt, liegt 90 km vom Atlantik entfernt. Die nächstgelegene Stadt ist Uis, ca. 30 km entfernt, die auch schöne Übernachtungsmöglichkeiten bietet.

Steckbrief

Typ
Sehenswürdigkeit
Quartier
Lodge
Camping
Diverse Campingplätze
Lage
Damaraland
Aktivitäten
Wanderung
Felsmalereien

Felsmalereien am Brandberg

Das Brandbergmassiv, welches eine mittlere Höhe von 2500 m hat, ragt aus seiner Umgebung bis zu 2000 m empor. Es ist beeindruckend, wenn sich aus der Ferne gesehen das gewaltige, 30 km lange und 23 km breite Massiv aus der Ebene erhebt. Wenn die Sonne aus westlicher Richtung den Brandberg bescheint, so leuchtet dieser wie glühend auf, als würde es „brennen“.

Die höchste Erhebung im Brandbergmassiv ist der Königsstein, mit 2573* m der höchste Berg Namibias. Der Königsstein kann auch bestiegen werden. Das geht aber nur mit Führer in den Monaten mit relativ gemäßigtem Klima (April-August/September) und beinhaltet eine mehrtägige Tour, wobei die günstigste Route von der Seeseite ausgeht.

Bekannt ist der Brandberg durch die vielen Felszeichnungen, deren Anzahl 50.000 betragen soll und über das ganze Massiv verstreut ist. Diese, zwischen 2000 bis 4000 Jahre alten Zeichnungen, finden sich zum Teil an schwer zugänglichen Stellen. Heute ist man sich sicher, dass die Zeichnungen von den San (Buschleuten) angefertigt wurden, die vor langer Zeit hier lebten. Neben Darstellungen von Kriegern  bzw. Jägern findet sich eine große Anzahl verschiedener Tiere, ein Zeichen für den Wildreichtum in damaliger Zeit.

Die Weiße Dame (The white Lady)

Die bekannteste Felszeichnung, die White Lady, wurde 1917 von Reinhard Maack entdeckt, welcher auch als erster Europäer den Königstein bestiegen hat. Dieser war zu seiner Zeit ein deutscher Forschungsreisender und Universalwissenschaftler, der in vielen Fachgebieten tätig war.

Die von ihm entdeckte White Lady, eine ca. 45 cm hohe Felszeichnung, interpretierte er als Krieger. Jahre später, 1955 wurde sie von dem französischen Priester Henri Breuil als eine weiße Dame interpretiert, da Breuil sie mit griechischen Darstellungen auf Kreta verglich. Obwohl man heute sicher ist, dass es sich um einen Krieger oder Schamanen der San handelt, blieb die Bezeichnung White Lady erhalten.

Der Weg zur Weißen Dame, die heute auch nicht mehr vollständig erhalten ist, ist etwa 5 km lang und darf nur mit einem Führer gemacht werden. Sicher auch deshalb, um weiteren Vandalismus an den Felszeichnungen zu vermeiden. Die Gruppe der Zeichnungen, wo auch die White Lady zu finden ist, wurde durch eine Absperrung geschützt. Fotografieren mit Blitzlicht ist hin und wieder untersagt.

*Die Höhe des Königsteins wird unterschiedlich angegeben: 2573, 2575, 2579, 2606 m, wobei die Höhe von 2573 am meisten genannt wird

Info-Namibia ist ein Namibia Urlaubsplaner, Online Reiseportal über Namibia und persönliches Buchungsbüro. Hier finden Sie viele Infos zu namibischen Unterkünften, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten sowie einige tolle Geheimtipps.

Erfahren Sie mehr

Damaraland

Das Damaraland im Überblick. Alle Aktivitäten und Unterkünfte des Damaraland finden sie hier:

Damaraland Region Info

Damaraland

Buchung und Planung

Durch eine Buchung über Info-Namibia erhalten Sie eine ganze Reihe an Vorteilen. Hier die wichtigsten unserer Konditionen:

Lesen Sie mehr...

Namibia Autovermietung

Einer unserer Services ist die Autovermietung in Namibia. Wir helfen Ihnen gerne, sich in dem großen Feld der namibischen Mietwagen, Geländewagen und Camper zu orientieren:

Lesen Sie mehr...

Elephant-EtoshaTravellers in the DamaralandDesert-ChameleonSesriem-Elim-DuneRhinoKids at the Okavango