Slide background
Slide background

Petrified Forest

Versteinerter Wald

280 Millionen Jahre alte Baumstämme

Der versteinerte Wald steht seit dem 01.03.1950 unter Denkmalschutz. Er wurde in den 1940er Jahren von zwei Farmern entdeckt und befindet sich ca. 50 km westlich von Khorixas.

Steckbrief

Typ
Sehenswürdigkeit
Quartier
-
Camping
-
Lage
Damaraland
Aktivitäten
Versteinerte Baumstämme
Welwitschia Mirabilis

Der Name "Versteinerter Wald" ist etwas irreführend, handelt es sich doch nicht um einen Wald im eigentlichen Sinne, sondern um eine Ansammlung liegender versteinerter Stämme, die ca 280 Millionen Jahre alt sind. Wissenschaftler fanden heraus, dass diese Bäume nicht im heutigen Namibia wuchsen, sondern am Ende einer der vielen Eiszeiten des Gondwana-Kontinents aus fernen Gebieten durch Gletscherschmelzungen herangeschwemmt wurden. Es muss wohl eine zerstörische Flutkatastrophe gegeben haben, die die Stämme an ihre heutige Position beförderten.

Diese Flut führte ebenso massive Schlamm- und Sandlawinen mit sich, die schlussendlich die Stämme luftdicht unter sich begruben und so einen Zerfall und die Verwesung der Bäume verhinderten. Das organische Material der Stämme wurde konserviert. Durch die enormen Druckverhältnisse des auflastenden Materials wurden über die Jahrmillionen auch die feinsten Strukturen der Pflanzen von Kieselsäure zersetzt und schließlich von Quartz (kristalliner Kieselsäure) ausgefüllt. Das Ergebis sind perfekt konservierte und komplett versteinerte Baumstämme. *

Durch Erosion sind einige dieser Stämme heute sichtbar. Neben vielen kleineren sind auch zwei große, ca. 45 Meter lange Stämme zu bewundern. Geologen untersuchten nach der Entdeckung des versteinerten Waldes die Bäume genauer und fanden haraus, dass diese zur Familie des urweltlichen Cordaites-Baumes gehören, der im heutigen Europa wuchs und ein Vorfahr der Tannen und Fichten war.

Neben den versteinerten Bäumen kann man noch zahlreiche Vertreter der Pflanzenart Welwitschia Mirabilis bestaunen. Die Welwitschia ist benannt nach dem Botaniker Friedrich Welwitsch, der diese seltsame Pflanze Mitte des 19. Jahrhunderts in Angola entdeckte. Man nennt sie auch lebendes Fossil, da sie sehr alt werden kann; manche Welwitschias sollen über 1500 Jahrw alt sein. Die Pflanzen sind endemisch, d.h. sie kommen nur in der Namibwüste vor und bestehen aus einer Wurzel, einem kleinen Stamm und nur zwei Blättern.

* Nicole Grünert (1999): Namibias faszinierende Gelogie. Ein Reisehandbuch. Klaus Hess Verlag, Windhoek / Göttingen.

Info-Namibia ist ein Namibia Urlaubsplaner, Online Reiseportal über Namibia und persönliches Buchungsbüro. Hier finden Sie viele Infos zu namibischen Unterkünften, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten sowie einige tolle Geheimtipps.

Erfahren Sie mehr

Damaraland

Das Damaraland im Überblick. Alle Aktivitäten und Unterkünfte des Damaraland finden sie hier:

Damaraland Region Info

Damaraland

Buchung und Planung

Durch eine Buchung über Info-Namibia erhalten Sie eine ganze Reihe an Vorteilen. Hier die wichtigsten unserer Konditionen:

Lesen Sie mehr...

Namibia Autovermietung

Einer unserer Services ist die Autovermietung in Namibia. Wir helfen Ihnen gerne, sich in dem großen Feld der namibischen Mietwagen, Geländewagen und Camper zu orientieren:

Lesen Sie mehr...

Elephant-EtoshaTravellers in the DamaralandDesert-ChameleonSesriem-Elim-DuneRhinoKids at the Okavango